Damit alle in der Elisabethschule gesund bleiben, beachten wir diese Verhaltensregeln:

    • Besonders wichtig: Wir halten auf den Fluren und auf dem Schulhof immer anderthalb Meter Abstand zu Kindern anderer Klassenstufen. Wir tragen im Schulgebäude eine Mund-Nasen-Bedeckung. Es gibt regelmäßige Tragepausen.
  • Wir beachten die Einbahnstraßenregelung im Schulgebäude. Auf dem Schulhof halten wir uns vor dem Unterricht und in den Hofpausen nur in dem Bereich auf, der unserer Klassenstufe zugeteilt wurde.
  • In den Toilettenräumen halten sich höchstens drei Kinder gleichzeitig auf.
  • Wir fassen Türklinken nicht mit den Händen an.
  • Wenn wir morgens im Klassenraum ankommen, waschen wir uns gleich die Hände gründlich mit Wasser und Seife und trocknen sie mit einem Einmalhandtuch ab. Ebenso vor dem Frühstück, nach dem Toilettengang und nach jeder Hofpause. Wer danach Handcreme benutzen möchte, bringt sie sich für den Eigengebrauch von zu Hause mit.
  • Wir benutzen nur unsere eigenen Schulsachen, leihen einander nichts aus und teilen auch nicht unser Essen.
  • Unsere Lehrerinnen und Lehrer öffnen zu Beginn, in der Mitte und am Ende jeder Unterrichtsstunde die Fenster und sorgen so für frische Luft. 
  • Wir husten und niesen in die Armbeuge.
  • Alle Schülerinnen und Schüler führen montags, mittwochs und freitags morgens vor der Schule einen Antigen-Schnelltest durch. Ein negatives Testergebnis bestätigen die Eltern mit ihrer Unterschrift auf dem im Schulplaner eingeklebten Formular, ein positives melden sie umgehend der Schulleitung.

Kinder mit deutlichen Erkältungsymptomen bleiben zu Hause!

 

Rahmenhygieneplan Corona Schule, Stand August 2021:

https://www.gs-elisabeth.de/wp-content/uploads/2021/09/2021-08-25_RHP_7.0_Schule_Ef.pdf